Die Bedeutung von Investor Relations im Rahmen einer ganzheitlichen Finanzkommunikation

TOP-Thema im September 2016:

Die Bedeutung der Investor Relations (IR)-Abteilungen in Deutschland wird vielfach in der Funktion eines Sprachrohrs der Unternehmensführung gesehen. Bezogen auf die steigenden Informationsbedürfnisse der Investoren und der Komplexität der gesamten Finanzkommunikation ist IR indes wesentlich mehr. IR ist die Schnittstelle zwischen Unternehmen und Kapitalmarkt und hat daher eine strategische Bedeutung für den Unternehmenserfolg.

Die Finanzkommunikation ist nicht nur ein wichtiger Bestandteil der Arbeit des CFOs, sie weist eine umso höhere Effektivität auf, je persönlicher der Einsatz bzw. direkter der Draht zu den Kapitalgebern ist. Um dieser Rolle gerecht zu werden, muss die Unternehmensführung unterstützt werden von einer professionellen IR-Abteilung. Sie ist als strategischer Unternehmensbereich zu verstehen, welche als gleichberechtigter Partner an Vorstandsdiskussionen teilnimmt. Wird den IRAktivitäten dieser Raum gewährt, können unternehmensseitig die nachgewiesenen positiven Effekte der IR-Arbeit auf den Unternehmenserfolg realisiert werden.

Lesen Sie weiter unter dem folgenden Link: https://recherche.kor-ifrs.de/document.aspx?hitnr=0&t=636087512537950319&url=rn%3aroex%5e%5efile%3a%2f%2fR%7c%2f03%2f02%2f01%2fzsa%2fkor%2fda%2f9%2fda9a1442749d66e837ebc50b753fdade.xml&ref=hitlist_hl (Bitte beachten Sie, dass ein KoR-Abonnement für den Zugang notwendig ist.)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.