Die Qualität der Nachhaltigkeitsberichterstattung in Österreich und Deutschland – Ein Vergleich von ATX-Prime- und DAX160-Unternehmen

,

Die Nachhaltigkeitsdiskussion hat in den letzten Monaten sowohl in der Politik als auch in der Gesellschaft erheblich an Bedeutung gewonnen. Ein dynamisches regulatorisches Umfeld in Europa bestärkt diesen Trend. Nicht nur die EU erhöhtden Druck auf die Nachhaltigkeitsberichterstattung mit der Veröffentlichung ihres Entwurfs zur Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD). Auch die Gründung des International Sustainability Standards Boards (ISSB) durch die IFRS Foundation mit künftigem Sitz in Frankfurt/M. ebnet den weiteren Weg in Richtung nachhaltiges Wirtschaften. Damit richtet sich der Blick auch auf europäische kapitalmarktorientierte Unternehmen. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, wie gut die 160 DAX-Unternehmen und die ATX-PrimeUnternehmen derzeit mit ihrer Nachhaltigkeitsberichterstattung aufgestellt sind.

Lesen Sie weiter unter diesem Link. (Bitte beachten Sie, dass ein KoR-Abonnement für den Zugang notwendig ist.)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.