TOP-Thema im Januar

Die Coronavirus-Pandemie hat die globalisierte Wirtschaft verändert und die Anforderungen an das professionelle (Krisen-) Management in vielen Unternehmen neu definiert. Dabei stellt die Kommunikation mit Investoren ein zentrales Element des Krisenmanagements dar. Für Emittenten gilt es, die Anleger wirksam über die Auswirkungen der Pandemie auf das eigene Unternehmen zu informieren sowie von den Maßnahmen des Unternehmens zur Krisenbewältigung zu überzeugen. In einer gemeinsamen Studie untersuchten HHL Leipzig Graduate School of Management und Kirchhoff Consult daher die Krisenkommunikation der DAX160- und ATX-Prime-Unternehmen auf Basis des „Corona-Scores“ (vgl. Zülch/Ottenstein/Thun, KoR 2020 S. 563) zur Messung effektiver Krisenkommunikation bezüglich der COVID-19-Pandemie.

Lesen Sie weiter unter diesem Link. (Bitte beachten Sie, dass ein KoR-Abonnement für den Zugang notwendig ist.)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.